• (Andere Länder)
  • |
  • Vertriebspartnersuche
/ / R4040i
  • Print
  • Google
  • Linked In
  • Pinterest
  • Tumblr

Serie R4040iSelbstfahrende Feldspritze. Unser Vollblüter

Hauptmerkmale und technische Daten

  • Solution Command: Akkurate und einfache Befüllung, Ausbringung und Spülung via
  • Automatische Steuerung der Gestängehöhe, -neigung und variablen Geometrie für genauere und effizientere Ausbringung der Spritzmittel
  • XtraFlex Einzelradaufhängung mit automatischer Druckeinstellung
  • Hydraulische Spurweitenverstellung zur Anpassung an verschiedene Fahrgassen
Alle Hauptmerkmale anzeigen
Hubraum6,8 l
Nennleistung176 kW (240 PS)
Nennvolumen des Brühebehälters4.000 l
SpritzgestängeZweifach/dreifach geklappt, 24 bis 36 m
Alle technischen Daten anzeigen

Vertriebspartnersuche

    Selbstfahrende Feldspritzen R4040i

    Übersicht

    Ein Blick auf die Feldspritze R4040i genügt, um zu erkennen, dass die Hauptkomponenten eine perfekte Gewichtsverteilung über den ganzen Rahmen und eine optimale Stabilität gewährleisten. Von seinem hohen, zwischen den Achsen und nah am Schwerpunkt der Maschine liegenden Fahrersitz hat der Fahrer freie Sicht nach allen Seiten, wird optimal bei Fahrten in kupiertem Gelände vor Schwingungen des Gestänges geschützt und hat alles perfekt unter Kontrolle. Kurz: Ein Sitzgefühl wie auf einem Vollblüter – nur wesentlich bequemer.

    Die Bedienung der Feldspritze R4040i ist kinderleicht: alle Bedienelemente werden John Deere Kunden sehr bekannt vorkommen.
    • XtraFlex Einzelradaufhängung mit Luftfederung

      XtraFlex Einzelradaufhängung mit Luftfederung

      Die XtraFlex Einzelradaufhängung mit automatischer Druckeinstellung bietet viel mehr als Fahrkomfort; sie bietet maximale Stabilität in unebenem Gelände und verbessert die Gestängeführung und somit die Spritzgenauigkeit.

    • Automatische Regelung der Gestängehöhe und variablen Geometrie

      Automatische Regelung der Gestängehöhe und variablen Geometrie

      Dank der variablen Geometrie korrigiert das System mit Hilfe der Sensoren automatisch die Neigung und Höhe des linken und rechten Gestänges und richtet so die Ausleger unabhängig voneinander am Bestand aus. Ideal für Arbeiten in hügeligem Gelände bei Geschwindigkeiten bis 20 km/h.

    • John Deere Teilbreitensteuerung

      John Deere Teilbreitensteuerung

      Die GPS-gestützte Teilbreitensteuerung von John Deere übernimmt die volle Kontrolle über die Teilbreiten und öffnet und schließt sie beim Befahren und Verlassen vordefinierter Bereiche. Durch die Verringerung von Fehlstellen und Überlappungen werden die Spritzmittelkosten automatisch gesenkt.

     

    Lesen Sie, was unsere Kunden zu sagen haben

     

    Hauptmerkmale

    .features

    Technische Daten

    .specifications
    .attachments

    Section Control

    John Deere Section Control - Die automatische Teilbreitenschaltung reduziert Fehlstellen und Überlappungen
    Fehlstellen, Überlappungen und Bestandsschäden aufgrund von Überapplikation können mit der automatischen Teilbreitenschaltung von John Deere vermieden werden. Diese reduziert Ihre Anwendungskosten und stellt einen effizienten Einsatz Ihrer Betriebsmittel sicher. Sie können ganz einfach das Einsparpotential durch die automatische Teilbreitenschaltung pro ha oder Jahr mit unserem „John Deere Section Control - Rechner“ kalkulieren.



     €/ha      €/Jahr
    Spritzmittelkosten / ha
    Spritzmittelkosten / Jahr
    Betriebsgröße
    Anwendungen pro Jahr
    Nutzungsdauer der Feldspritze (Jahre)

    Kosten für die automatische Teilbreitenschaltung
    Einsparung mit der automatischen Teilbreitenschaltung
    Ersparnis dank John Deere Section Control:
     €
    Die Berechnung gibt ein Einsparpotential an, basierend auf den durchschnittlichen Spritzmittelkosten / ha, Betriebsgröße, Anzahl der Anwendungen und Nutzungsdauer der Feldspritze. Die Einsparungen in Prozent können je nach Flächenstruktur variieren.