• (Andere Länder)
  • |
  • Vertriebspartnersuche
/ / /

Pressemeldungen

2013 Presse-Informationen

SIMA –John Deeres erster internationaler Auftritt im Jahr 2013

SIMA - John Deeres erster internationaler Auftritt im Jahr 2013

SIMA - John Deeres erster internationaler Auftritt im Jahr 2013

Paris, SIMA 2013 -

Die SIMA in Paris (24.-28. Februar) ist die erste international bedeutende Veranstaltung für die Präsentation neuer John Deere Produkte im Jahr 2013. Der rund 3200 m2 große Messestand in Halle 5B ist in vielerlei Hinsicht einmal mehr "richtungsweisend".

 

Neben prämierten Lösungen wie dem John Deere Vielstofftraktor (SIMA-Goldmedaille) und dem Display-Fernzugriff (SIMA-Silbermedaille) wird das Unternehmen besonderes Augenmerk auf die John Deere FarmSight-Strategie legen und damit auf Lösungen zur Maschinenoptimierung, Logistikoptimierung und zur agronomischen Entscheidungs-Unterstützung auf dem landwirtschaftlichen Betrieb.

 

John Deere präsentiert außerdem eine neue Anhängefeldspritze der Serie R900i. Die R952i mit 5.200-Liter-Tank steckt voller intelligenter Lösungen, die Landwirte und Lohnunternehmer während des gesamten Arbeitsprozesses vom Befüllen bis zum Spritzen unterstützen.

Außerdem zeigt John Deere dem internationalen SIMA-Publikum eine Reihe weiterer neuer Produkte. Die Nachfolger der Traktoren der Serie 6030 aus Mannheim sind die neuen 6M-Traktoren. Sie sind mit iT4/Stufe IIIB - Motoren von 115-170 PS ausgerüstet und dafür entwickelt worden, die Anforderungen mittelgroßer Ackerbau- und Viehhaltungsbetriebe zu erfüllen.

 

Das neu entwickelte John Deere DirectDrive Getriebe wird auf der SIMA ebenfalls erstmalig ausgestellt und in Aktion zu sehen sein. Es kombiniert den Bedienkomfort eines stufenlosen Getriebes mit der Effizienz eines mechanischen Getriebes.

 

John Deeres neue selbstfahrende Feldhäcksler der Serie 7080 leisten 380-812PS. Diese erweiterte Baureihe von sieben Modellen beinhaltet eine zusätzliche 440-PS-Maschine und nutzt die neue KernelStar-Technologie, ein richtungsweisendes Konzept, das auf einer patentierten Kegelscheiben-konstruktion beruht. Im Vergleich zu herkömmlichen walzen- oder scheibenbasierten Konstruktionen ermöglicht diese die intensivere Behandlung der Körner.

 

Auch John Deeres größter Mähdrescher, der S690, wird zu sehen sein – ausgestellt mit einem Raupenfahrwerk, das unter kritischen Ernte- oder Bodenbedingungen eine deutliche Verringerung der Bodenverdichtung bewirkt.

 

Außerdem zeigt ‚John Deere Water erstmals auf dem John Deere Stand eine Reihe von Lösungen, die es ermöglichen, den Wurzelbereich der Pflanzen direkt mit Wasser und Nährstoffen zu versorgen.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG

Region 2 Sales & Marketing Center

Public Relations
Ralf Lenge
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim


Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com