• (Andere Länder)
  • |
  • Vertriebspartnersuche
/ / /

Pressemeldungen

2013 Presse-Informationen

John Deere prüft strategische Optionen für sein Bewässerungsgeschäft

Mannheim, 3. September 2013 - Wie Deere & Company jetzt mittteilte, will das Unternehmen die strategischen Optionen für sein Bewässerungsgeschäft John Deere Water prüfen und hat deshalb die Bank of America Merrill Lynch als exklusiven Partner damit beauftragt, das Unternehmen hierbei zu unterstützen. Laut John Deere seien hinsichtlich des Bewässerungsgeschäftes bisher weder definitive Entscheidungen noch Übereinkünfte getroffen worden. 

 

Nach Auffassung von John Deere wird nachhaltiges Wassermanagement für die weltweite Landwirtschaft auch in Zukunft große Bedeutung haben. Das Unternehmen wird auch weiterhin Produkte und Dienstleistungen entwickeln und verkaufen, die Kunden dabei unterstützen, ihre Anbautätigkeit besser steuern zu können.

 

Während das Unternehmen die strategischen Optionen für seine Bewässerungssparte untersucht, sieht es sich auch in Zukunft der Weiterentwicklung von Lösungen zur Messung der Bodenfeuchte und der Klimaüberwachung unter dem Namen ‚John Deere Field Connect‘ verpflichtet, eine von mehreren Lösungen der John Deere FarmSight-Strategie.

 

Deere & Company hat sich in den vergangenen sieben Jahren mit der Produktion von Bewässerungssystemen beschäftigt. John Deere Water ist derzeit einer der weltweit größten Anbieter von Anlagen zur Tröpfchenbewässerung und verfügt rund um den Erdball über Niederlassungen sowie über umfassende Vertriebsaktivitäten in Nord- und Südamerika, Asien, Europa und Afrika.

 

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG

Region 2 Sales & Marketing Center

Public Relations
Ralf Lenge
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim


Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com

Copyright © 2016 Deere & Company.
Alle Rechte vorbehalten.