• (Andere Länder)
  • |
  • Vertriebspartnersuche
/ / / / John Deere Pflug

John Deere Pflug

Der Pflug, mit dem alles begann

John-Deere-Pflug1837 war unser Firmengründer John Deere ein normaler Schmied, der Heugabeln, Hufeisen und andere wichtige Gegenstände für das Leben in der Prärie herstellte.

 

Dann bot ihm eines Tages ein gebrochenes Stahl-Sägeblatt aus einem Sägewerk die entscheidende Gelegenheit. Er wusste, dass die Farmer seiner Heimat Grand Detour in Illinois ihre Arbeit unterbrechen mussten, um ihre Pflüge aus Gusseisen von dem klebrigen Prärieboden zu reinigen. Er wusste außerdem, dass der Boden von einem Streichblech aus hochglanzpoliertem Stahl ganz leicht abgleiten würde. Stahl war in der Gegend selten. Deshalb fertigte Deere ein Streichblech aus dem wiederverwendeten Sägeblatt.

 

Obwohl der ursprüngliche Pflug nur einen Teil der Arbeit leistete, die die Landwirte mit modernen Bodenbearbeitungsgeräten bewältigen können, so stellte er zu seiner Zeit doch eine Spitzentechnologie dar. Wie Wayne G. Broehl Jr. in seinem Buch „John Deere's Company“ schrieb, war das Material, das Deere verwendete, nicht das einzige Ungewöhnliche an den Pflügen. Das Streichblech war auch anders geformt als bei den anderen Pflügen dieser Zeit. „Es war im Wesentlichen ein konkaves Parallelogramm. Deere muss sich über die Form und die spezielle Biegung des Streichblechs viele Gedanken gemacht haben, da die genauen Konturen festlegen, wie gut der Boden gewendet wird, wenn die Pflugschar durch den Boden schneidet.“

 

Deere testete seine Produkte laufend und änderte das Design entsprechend den Vorschlägen seiner Kunden. Seine Untersuchungen zahlten sich aus und 1849 florierte sein Geschäft. In jenem Jahr produzierte er 2000 Pflüge.