Frühere Firmenleiter

Bild von William Butterworth

William Butterworth

President

1907 – 1928

Vorsitzender

1928 – 1936

Der Schwiegersohn von Charles Deere, William Butterworth, heiratete 1892 Deeres Tochter Katherine und fing im gleichen Jahr bei Deere & Company als Einkäufer an. William Butterworth wurde in Ohio geboren und war klug und gebildet, er besuchte die Lehigh University und erhielt an der National University Law School in Washington einen Abschluss in Rechtswissenschaften.

1897 wurde Butterworth Leiter der Finanzabteilung von Deere & Company. Als Charles Deere zehn Jahre später starb, wurde er in die Rolle des President gedrängt. Das war nicht verwunderlich, da Butterworth inoffiziell als Deeres Stellvertreter galt. Er blieb 21 Jahre President des Unternehmens.

Während seiner Amtszeit führte Butterworth das Unternehmen durch viele Veränderungen. 1910 begann der Aufsichtsrat mit einer großen Umstrukturierung, bei der 11 Werke und 25 Verkaufsbetriebe in den USA und Kanada zu einem Konzern zusammengefasst wurden. Daraus entstand bis zum Jahr 1912 das heutige Unternehmen Deere & Company.

Unter der Leitung von Butterworth wuchs das Produktsortiment des Unternehmens stetig weiter. 1912 erschloss Deere den Mähdreschermarkt und kaufte 1918 das Unternehmen Waterloo Gasoline Engine Company. Mit diesem Neuerwerb erhielt Deere die Rechte an der Herstellung und dem Verkauf des beliebten Zweizylinder-Traktors Waterloo Boy, das erste Produkt des Unternehmens auf dem Traktormarkt.

Aber auch die Angestellten profitierten von Butterworths Unternehmensleitung. Kurz nach dem Tod von Charles Deere wurde 1907 eine neue beitragsfreie Altersvorsorge für Mitarbeiter mit einer Mindestbetriebszugehörigkeit von 20 Jahren geschaffen. Obschon die Altersvorsorge und das Krankengeld- und Invaliditätsprogramm nicht die ersten in den USA waren, so war doch Deere auf diesem Sektor bahnbrechend.

Als er 1928 zurücktrat, wurde Butterworth der erste Vorstandsvorsitzende von Deere & Company. 1927 wurde er zum Präsidenten der US-Handelskammer gewählt. Bis zu seinem Tod im Jahr 1936 wurde er noch drei Mal auf diesen Posten wiedergewählt.

Deere & Company (NYSE: DE) ist einer der Weltmarktführer bei zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen. Das Unternehmen hat sich die Unterstützung derjenigen auf die Fahnen geschrieben, deren Arbeit mit dem Land verbunden ist – die es bebauen, umgestalten, verbessern, die Ernte einfahren und Bauwerke errichten, um den weltweit dramatisch ansteigenden Bedarf an Nahrung, Treibstoff, Obdach und Infrastruktur zu befriedigen. Seriosität, Innovation und Qualität haben bei John Deere seit 1837 Tradition. Weiterführende Informationen finden Sie auf der internationalen Website von John Deere unter www.JohnDeere.com.