Pressemeldungen   22. November 2018

Silbermedaille für John Deere Connected Support

Mannheim, 22. November 2018 – Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit von John Deere wurde von der Jury des SIMA Innovation Awards ausgezeichnet. Die SIMA findet vom 24. bis 28. Februar 2019 in Paris statt.

Das Maschinendashboard ist die neueste Ferndiagnose-Anwendung von John Deere und Teil der Connected Support Systemlösungen. Damit können die Vertriebspartner den Landwirten und Lohnunternehmern einen proaktiven Service anbieten. Die Kunden profitieren von der Verlinkung der Maschinen und der Datenanalyse. Diagnose- sowie Ausfallzeiten werden reduziert und die Einsatzsicherheit erhöht. Letztendlich führt das System zu einer höheren  Maschinenleistung und geringeren Betriebskosten.
Mit dem Maschinendasboard können John Deere Vertriebspartner die Maschinen fernüberwachen und erhalten Benachrichtigungen zum Maschinenzustand über JDLink. Nach Einwilligung des Kunden werden die JDLink Daten automatisch durch einen patentierten Algorithmus analysiert. Die Ergebnisse liegen dem Vertriebspartner unmittelbar vor und werden nach Dringlichkeit aufgelistet. So kann der Vertriebspartner schnell und einfach erkennen, welche Maschinen z.B. dringend gewartet werden müssen. Dadurch sinkt das Risiko eines plötzlichen Ausfalls.
Das Expert Alerts System ist ebenfalls Bestandteil der Connected Support Anwendungen. Damit wird der Vertriebspartner im Voraus über mögliche Probleme informiert und erhält klare Anweisungen wie er potentielle Störungen oder Schäden verhindern kann. Mit dem neuen Maschinendashboard und Expert Alerts können Kunden und Vertriebspartner Kosten reduzieren und die betriebliche Effizienz verbessern. Somit werden die Feldeinsätze stets pünktlich und mit weniger Unterbrechungen erledigt.
Die beiden John Deere Connected Support Anwendungen sind ab Werk in allen neuen Traktoren und selbstfahrenden Maschinen verfügbar. Die Nachrüstung bei allen älteren Modellen, einschließlich Traktoren (6M bis 9R), selbstfahrenden Spritzen, Mähdreschern und Feldhäckslern durch die Vertriebspartner ist ebenfalls möglich. Fast 100 europäische Vertriebspartner bieten die John Deere Connected Support basierten Dienstleistungen bereits an. Die Anwendungen werden in allen EU-28 Ländern sowie in den meisten CIS Staaten verfügbar sein.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG
Region 2 Sales & Marketing Center
Public Relations
Ralf Lenge
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim

Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-mail: pressemitteilungen@johndeere.com