Pressemeldungen   29. Mai 2018

John Deere sponsert den Solheim Cup 2019 in Gleneagles

Mannheim, 29. Mai 2018 - John Deere, einer der weltweit führenden Hersteller von Maschinen für die Golfplatzpflege, bestätigt die Zusammenarbeit mit dem Solheim Cup vom 9. bis 15. September 2019 in Gleneagles, Schottland.

John Deere wird in Gleneagles offizieller Partner für die 16. Ausgabe des alle zwei Jahre stattfindenden Spiels. Die Marke John Deere ist seit über 25 Jahren Titelsponsor der PGA Tour, offizieller Lieferant der PGA Tour sowie der Ladies European Tour und Partner bei zahlreichen Solheim Cup Events.

Darüber hinaus wurde John Deere als Partner für Gleneagles gewählt, da auf allen drei Golfplätzen ausschließlich John Deere Maschinen für die Pflege der Golfplätze eingesetzt werden.

"Der Solheim Cup ist eine der größten Veranstaltungen im Sportkalender von 2019. Wir sind sehr stolz darauf, ein Teil des Golf-Events zu sein und die Partnerschaft mit dem Solheim Cup als auch mit Gleneagles ist für unsere Marke äußerst wichtig. Der Countdown läuft und wir freuen uns sehr auf das nächste Jahr", hebt Carlos Aragones, John Deere Turf Segment Manager für Europa, hervor.

Schottlands Sportministerin Aileen Campbell freut sich ebenso: „John Deere ist ein globales und innovatives Unternehmen. Die Zusammenarbeit mit dem Solheim Cup 2019 ist ein Beweis für die bedeutende internationale Anziehungskraft, welches sich in beiden, Schottland - die Heimat des Golfsports - und dem Solheim Cup wiederspiegelt. Wir freuen uns darauf, mit ihnen und unseren anderen Partnern eine hervorragende Veranstaltung zu organisieren. "

Ross Hallett, IMG Leitender Turnierdirektor, fügt hinzu: "Während wir auf den Solheim Cup 2019 hinarbeiten, waren wir vom Interesse aus der Golfbranche überwältigt. Die Unterstützung von John Deere heute zu verkünden, ist ein weiterer wichtiger Schritt, da wir gemeinsam mit VisitScotland den Ehrgeiz haben, den bisher besten Solheim Cup zu veranstalten. "

Die kürzlich ernannte europäische Spielführerin und VisitScotland Botschafterin, Catriona Matthew, wird 2019 nach Europa zurückkehren. Und das nachdem das Team in den USA vor 16 Millionen Zuschauern in Iowa den Pokal um 16 ½ auf 11 ½ Punkte gehalten hat. Die Organisatoren wollen nun 2019 einen neuen Rekord für eine europäische Ausgabe aufstellen.

Der Solheim Cup 2019 soll sowohl das traditionelle Golfpublikum als auch den normalen Sportfan ansprechen und die Attraktivität des Frauengolfs sowohl in Schottland als auch international erhöhen.

Die schottische Regierung und VisitScotland waren lange Zeit Unterstützer des Frauengolfs, nachdem sie sich mit der British Open der Ricoh Women’s und den kürzlich stark erweiterten Aberdeen Standard Investments Ladies Scottish Open zusammengetan hatten, die im vergangenen Jahr erstmals als gemeinsam organisierte LET- und LPGA-Veranstaltung stattfand.
Der Solheim Cup 2019 wird nicht nur die beeindruckenden Vorzüge von Schottland, der Heimat des Golf, präsentieren, sondern auch auf dem Erbe des erfolgreichen Ryder Cup 2014 in Gleneagles aufbauen. Schottland ist die perfekte Bühne für große Golfveranstaltungen, da es versucht, den Nachwuchs aktiv zu fördern, das in ihrem Heimatland erfundene Spiel aufzunehmen.  

Ansprechpartner der Veranstaltung:
Weitere Informationen erhalten Sie von David Connor - VisitScotland: david.connor@visitscotland.com oder Michele Mair - IMG:  michele.mair@img.com

Über den Solheim Cup:
Der Solheim Cup verbindet Tradition und Prestige des Golfspiels mit Leidenschaft für Land und Kontinent. Bei diesem alle zwei Jahre stattfindenden transatlantischen Team-Match-Play-Wettbewerb werden die besten europäischen Spieler der Ladies European Tour (LET) und die besten US-Spieler der Ladies Professional Golf Association (LPGA) Tour vorgestellt. Der Solheim Cup wurde zu Ehren von Karsten Solheim, dem Gründer der Kasten Manufacturing Corporation, benannt, die PING Golfausrüstung herstellt. Im Jahr 1990 entwickelte die Familie Solheim in Zusammenarbeit mit der LET und der LPGA das Konzept und wurde Titelsponsorin des Solheim Cups, dem internationalen Match-Play-Wettbewerb für Frauen. Heute sind die globalen Partner des Solheim Cups PING, Schottland Home of Golf und Rolex. Der Solheim Cup ist die begehrteste Trophäe beim professionellen Profiteam der Frauen. Die Plätze in den europäischen und amerikanischen Teams sind von Spielern beider Organisationen sehr gefragt. Der Solheim Cup 2017 fand vom 14. bis 20. August im Des Moines Country Club in Iowa, USA statt. Das US-Team behielt den begehrten Waterford Crystal-Preis um 16 ½ bis 11 ½ Punkte. Weitere Informationen finden Sie unter www.solheimcup.com.


Über EventScotland:
EventScotland arbeitet daran, Schottland zur perfekten Bühne für Events zu gestalten. Durch die Entwicklung eines spannenden Portfolios an Sport- und Kulturveranstaltungen trägt EventScotland dazu bei, das internationale Profil Schottlands zu steigern und die Wirtschaft anzukurbeln.

Über IMG:
IMG ist ein weltweit führendes Unternehmen für Sport, Mode, Events und Medien, das in mehr als 30 Ländern aktiv ist. Das Unternehmen verwaltet einige der größten Sportfiguren und Modeikonen der Welt, veranstaltet jährlich Hunderte von Live-Events und Marken-Entertainment-Erlebnissen; und ist ein führender unabhängiger Produzent und Vertreiber von Sport- und Unterhaltungsmedien. IMG ist auch spezialisiert auf Sporttraining und Liga-Entwicklung, sowie Marketing, Medien und Lizensierung für Marken, Sportorganisationen und College-Institutionen. IMG ist Teil des Endeavour (ehemals WME | IMG) Netzwerkes.

Über die Ladies European Tour:
Die Ladies European Tour (LET) fördert das professionelle Golfspielen von Frauen auf einer globalen Bühne. Im Jahr 2017 wurden Turniere auf fünf Kontinenten ausgetragen, darunter der Solheim Cup mit 324 professionellen Golfern aus 38 Ländern weltweit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 gab es 248 verschiedene Gewinner, die insgesamt 719 Meistertitel feierten. Spieler aus 28 verschiedenen Ländern haben bei der Tour gewonnen. Die Ladies European Tour überträgt wöchentlich live ihre Turniere an mehr als 304 Millionen Haushalte in mehr als 116 Ländern und generiert 425 globale Sendezeiten pro Turnier. Es genießt auch die Unterstützung von vielen der weltweit führenden Business-Marken. Die Ladies European Tour verwaltet auch die LET Access Series, die offizielle Entwicklungstour, die gegründet wurde, um Spielern, die nicht Teil einer großen Tour sind, die Möglichkeit zu geben, an der LET teilzunehmen und Fortschritte zu machen. Die fünf besten Spieler des LETAS-Verdienstordens 2017 werden Mitglied der Ladies European Tour für 2018.

Über Gleneagles:
Das The Gleneagles Hotel befindet sich eine 1-stündige Fahrt von Glasgow und Edinburgh entfernt auf einem 850 Hektar großen Anwesen mit einem eigenen Bahnhof nur wenige Minuten entfernt. Gleneagles ist ein Synonym für Golf und Heimat von drei Meisterschaftsgolfplätzen - dem PGA Centenary Course - Veranstaltungsort für den Ryder Cup 2014 - und den atemberaubenden King's und Queen's Courses. Aber es gibt noch mehr für die Gäste abseits der Golfplätze: eine Auswahl von mehr als zwanzig Aktivitäten werden auf dem Gelände angeboten, von Tontaubenschießen, Bogenschießen und Forellenfischen an drei Seen innerhalb des Resorts, Reiten, Segway-Touren bis hin zur Jagdhunde-Ausbildung. Im gesamten Hotel finden Sie den besten Komfort - von seinen 232 luxuriösen Zimmern und Suiten bis zur beruhigenden Umgebung des weitläufigen Geländes-Spas by ESPA, das eines von nur zwei ESPA Life-Wellnesscentern der Welt beherbergt. Gourmets haben viel zu entdecken, mit vier Vor-Ort-Restaurants, darunter Schottlands einziges zwei Michelin-Sterne-Restaurant Andrew Fairlie.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG
Region 2 Sales & Marketing Center
Public Relations
Ralf Lenge
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim

Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-mail: pressemitteilungen@johndeere.com