Pressemeldungen   Oktober 05, 2016

John Deere bringt seine Gator-Nutzfahrzeuge mit Raupen auf Trab

Mannheim, 5. Oktober 2016 - Nach mehrjähriger Vermarktung von Raupenlaufwerken für Gator-Nutzfahrzeuge in den USA hat John Deere jetzt auch die Ausstattung seiner XUV 855 und 825i Gator-Fahrzeuge mit Camso Gummiraupen in Europa genehmigt.

Die Camso Raupenlaufwerke sollen den vielseitigen und ganzjährigen Einsatz dieser beliebten Geländefahrzeuge noch weiter verbessern. Die Raupen verringern den Bodendruck um bis zu 75% auf weniger als 1 psi und lassen sich in weniger als zwei Stunden an Stelle der Räder installieren, ohne dass weitere Umrüstmaßnahmen nötig sind. Die vorderen Raupenbänder sind 318 mm, die hinteren 356 mm breit.

Hergestellt werden die Raupenlaufwerke in Kanada von der Firma Camso, die John Deere ebenfalls mit Raupenlaufwerken für seine Traktoren der Serien 8R, 9R und den neuen 9RX auf 4 Raupen beliefert. Camso ist weltweit führender Hersteller von Raupenlaufwerken für Land- und Baumaschinen sowie Motorschlitten. Raupen sichern den Fahrzeugen eine bessere Gewichtsverteilung und optimale Haftung in jedem Gelände.

Der 50 PS starke XUV 825i Gator entfaltet – mit Rädern ausgestattet - serienmäßig eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h und besitzt einen über einen elektronischen Schalter am Armaturenbrett zuschaltbaren echten Allradantrieb. Zu seinen weiteren Leistungsmerkmalen zählen die Servolenkung und heckseitig regulierbare Einzelradaufhängung. Durch die Raupenlaufwerke wird die Bodenfreiheit um ca. 45% auf 406 mm erhöht, während Zuladungskapazität und Anhängelast unverändert 635 kg bzw. 680 kg betragen. Die meisten Gator XUV-Modelle lassen sich mit Raupenlaufwerken von Camso ausstatten.

Serienmäßig ist der Gator mit 4-Pfosten-Überrollschutz, auf Wunsch auch mit Vollglaskabine und Heizung zu haben. Zudem sind die Modelle mit einer Fülle von Extras wie Gerätehalter, Trennwände für die Ladepritsche, Ablagegestell zur Anbringung auf der Motorhaube, Rammschutzbügel, Schneeräumschild, Salz- und Splittstreuer und Ladebordwanderhöhungen erhältlich.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG
Region 2 Sales & Marketing Center
Public Relations
Ralf Lenge
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim

Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com