Wissens-Ecke

Wissens-Ecke

John Deere

Wusstest du…
… dass im John Deere Werk in Zweibrücken seit März die neuen Feldhäcksler der Serie 8000 von Band laufen?
… dass für die Montage der neuen Häcksler eine Fläche von etwa einem Fußballfeld (also 8.500m²) umgebaut wurde?
… dass der 13,5 Liter Motor so viel wiegt, wie ein mittelgroßes Auto?
… dass das Häckselaggregat das „Herz“ des Feldhäckslers ist? Und dass der Feldhäcksler der neuen 8000er Serie pro Stunde bis zu 400 Tonnen Mais verarbeiten kann?
… dass der 8000er Häcksler eine komplette Neuentwicklung ist, bei der fast alle Teile (etwa 90%) wirklich neu sind?
… dass am 30. März zwei 8500i Häcksler an die ersten Kunden – die Lohnunternehmer Veronika und Horst Walter aus Walldürn – übergeben wurden?

ausbildungszentrum

Wusstest du…
… dass jedes Jahr etwa 50 junge Leute ihre Berufsausbildung im Ausbildungszentrum des Mannheimer John Deere Werkes starten?
… dass sich jedes Jahr viele Jungen und auch immer mehr Mädchen für eine Ausbildung bei John Deere bewerben? Zwei Brüder sind sogar aus Südafrika für eine Lehre hierhergekommen.
… dass im Ausbildungszentrum ganz unterschiedliche Technik-Wirtschafts-Berufe gelehrt werden, wie z.B. Industriemechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker oder Bachelor of Engineering Fachrichtung Industrie beziehungsweise Fachrichtung Maschinenbau?
… dass die Ausbilder jedes Jahr vielen Schülerinnen und Schülern ein Praktikum in den Lehrwerkstätten anbieten, um sie für Technik zu begeistern?
… dass dieses Jahr die Azubis aus verschiedenen John Deere Fahrzeugen einem Formel-1-ähnlichen-Renner gebaut haben?

Schweisserei

Wusstest du…
… dass im John Deere Werk in Bruchsal eine ganz neue Halle gebaut wurde, in der zukünftig die Rahmen der Kabinen zusammengeschweißt werden?
… dass dafür über 21.000 Tonnen Erde ausgehoben wurden? Das ist so viel, dass man sich das kaum vorstellen kann. Im Vergleich dazu wiegt der Eiffelturm „nur“ die Hälfte.
… dass eine Fabrikhalle ein starkes Fundament braucht? In der neuen Schweißerei wurden hierfür fast 6.000 Tonnen Beton verbraucht.
… dass an jeden Kabinenrahmen etwa 70 Bolzen und Schrauben angeschweißt werden? Die braucht man, um daran dann die Sitze, die Innenverkleidung, die Scheiben oder anderes festmachen zu können.