John C. May

President, Chief Operating Officer
Deere & Company

John May

John C. May ist President und Chief Operating Officer und seit April 2019 in dieser Position tätig. May leitet die Aktivitäten von Deere & Company im Hinblick auf die Maximierung der betrieblichen Spitzenleistungen im gesamten Unternehmen.

Vor seiner aktuellen Position war May als President des Unternehmensbereichs Worldwide Agriculture & Turf tätig und war für die Regionen Nord- und Südamerika sowie Australien, für die Plattformen Global Harvesting, Turf and Utility und Crop Care und die Intelligent Solutions Group verantwortlich. Davor arbeitete er als Chief Technology Officer und President, Agricultural Solutions, für das Unternehmen. Außerdem sammelte May Erfahrung im Unternehmensbereich Worldwide Construction & Forestry von John Deere, wo er als Betriebsleiter der John Deere Werke in Dubuque tätig war. Darüber hinaus übernahm er die Position als Vice President der Plattform Global Turf & und als Managing Director der Geschäftstätigkeit von John Deere in China, zu einer Zeit, als das China-Geschäft des Unternehmens einen bedeutenden Aufschwung erfuhr. 2012 wurde May in die Unternehmensleitung aufgenommen, und seine Karriere im Unternehmen begann 1997.

Vor seiner Arbeit bei John Deere war May Managementberater bei KPMG Peat Marwick.

May hat einen Titel als Bachelor of Science der University of New Hampshire und ist Inhaber eines MBA der University of Maine.

Deere & Company (NYSE: DE) ist einer der Weltmarktführer für zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen unterstützt den Erfolg aller, die das Land bewirtschaften — die darauf anbauen und die Ernte einfahren, die es neu gestalten, verbessern und darauf bauen, um den weltweit stark gestiegenen Bedarf an Nahrung, Kraftstoff, Obdach und Infrastruktur zu decken. Innovation, Qualität und Integrität haben bei John Deere seit 1837 Tradition. Weiterführende Informationen finden Sie auf der internationalen Website von John Deere unter www.JohnDeere.com.