Biografie

Mary K. W. Jones

Mary K. W. Jones

Senior Vice President und
General Counsel

Deere & Company

Mary K. W. Jones ist Senior Vice President und General Counsel bei Deere & Company. Sie ist in dieser Position seit Januar 2013 tätig. Jones ist Chief Legal Officer (Leitende Justiziarin) des Unternehmens und leitet die Rechts- und Patentabteilungen sowie das Deere & Company Center for Global Business Conduct (Geschäftsgebaren des Unternehmens).

Jones trat 1997 als Anwältin in das Unternehmen ein. Sie arbeitete über 10 Jahre lang in der unternehmensrechtlichen Beratung, unter anderem als Senior Counsel, Assistant General Counsel und Associate General Counsel. Im März 2008 wurde sie zur Corporate Secretary und zur Associate General Counsel ernannt. Im Oktober 2008 kam Jones als Director, Regional Human Resources and Shared Services zur Abteilung Personalwesen des Unternehmens. Vor ihrer aktuellen Position wurde sie im März 2010 zum Vice President, Global Human Resources ernannt.

Jones erwarb ihren Bachelor-Grad an der Truman State University. Den Doktortitel in Rechtswissenschaften erhielt sie mit Auszeichnung vom College of Law der University of Iowa. Jones war dort auch Mitglied im redaktionellen Beirat des Iowa Law Review.

Jones ist Mitglied in den Anwaltskammern von Illinois und Iowa. Sie ist außerdem Mitglied und ehemalige Vorsitzende des Corporate Law Departments Section Council der Anwaltskammer von Illinois sowie des American Law Institute und der Association of General Counsel. Darüber hinaus ist Jones in der Mississippi Valley-Gruppe der Organisation March of Dimes, im YMCA Camp Abe Lincoln in Blue Grass, Iowa, und in den Arrowhead Youth and Family Services in Coal Valley, Illinois, tätig.

Brian J. Rauch ist Senior Vice President der Abteilung Engineering, Manufacturing, and Supply Management des Unternehmensbereichs Worldwide Construction & Forestry. Er bekleidet diese Position seit März 2013. Er ist im Unternehmensbereich für alle Maßnahmen in der Herstellung, der technischen Durchführung, im Beschaffungsmanagement, in der Qualitätssicherung und in der Wiederaufarbeitung verantwortlich.

Rauch trat 1994 als Produktingenieur in das Unternehmen ein. Seither hatte er im Unternehmensbereich Worldwide Construction & Forestry eine Reihe von Positionen inne. So war er Manager of Advanced Research and Development, Program Manager und Director of Engineering and Technology. 2007 wurde Rauch zum Vice President of Engineering ernannt. In dieser Position war er für Entwurf und Konstruktion, Produktvalidierung und -verifizierung sowie Forschung und Entwicklung bei allen Produkten der Bau- und Forstwirtschaft weltweit verantwortlich.

Rauch hat einen Bachelor of Science in Maschinenbau der University of Wisconsin-Platteville sowie einen Master of Science und einen Doktortitel in Technischer Mechanik der University of Wisconsin-Madison. Darüber hinaus ist er Inhaber eines MBA der University of Wisconsin-Madison.

Deere & Company ist einer der Weltmarktführer bei zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen. Das Unternehmen hat sich die Unterstützung derjenigen auf die Fahnen geschrieben, deren Arbeit mit dem Land verbunden ist – die es bebauen, umgestalten, verbessern, die Ernte einfahren und Bauwerke errichten, um den weltweit dramatisch ansteigenden Bedarf an Nahrung, Treibstoff, Obdach und Infrastruktur zu befriedigen. Integrität, Innovation und Qualität haben bei John Deere seit 1837 Tradition. Weiterführende Informationen finden Sie auf der internationalen Website von John Deere unter www.JohnDeere.com.