Home / Unser Unternehmen / News & Medien

Pressemeldungen

2012 Presse-Informationen

Neuer Scheibenprozessor für John Deere Feldhäcksler sorgt für mehr Biss

Mit dem Erwerb der Scheibenprozessor-Technologie von CAWI will John Deere seine Kompetenz zur Produktion von Biomasse und Futter mit selbstfahrenden Feldhäckslern weiter stärken. Dazu hat das Unternehmen beim ursprünglichen Entwickler die Rechte an dem bisher als „MasterCracker“ bekannten System erworben, das bereits von einigen Viehbetrieben und Biogasanlagenbetreibern zur Verbesserung der Silage-Qualität eingesetzt wird.

„Die neue Technologie, die unter dem Namen KernelStar auf den Markt kommt, trägt deutlich zur Steigerung der Durchsatzleistung von John Deere Feldhäckslern bei. Ihr Einsatz ist das Ergebnis umfassender Kundenbefragungen und verfolgt das Ziel, die wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Silage zu befriedigen“, so Christoph Wigger, Vice President, Sales & Marketing. „Damit bildet KernelStar neben unserem ‘Harvest Lab Sensor’, der sich als Schlüssel-technologie für selbstfahrende Feldhäcksler etabliert hat, die zweite Säule unserer Feldhäcksler-Innovationen.“
Im Gegensatz zu Aufbereitungssystemen der gleichen Bauart, die mit geraden Scheiben arbeiten, setzt der neue KernelStar auf eine patentierte Scheibenform. Dabei wird das Erntegut von den ineinander greifenden konvex geformten Scheiben der unteren Rolle und den konkaven Scheiben der oberen Rolle auf-bereitet. Die Scheiben mit einem radial fördernden Zahnprofil sorgen durch die spezielle Form trotz identischer Scheibendrehzahl zu Geschwindig-keitsdifferenzen von bis zu 50%. „Durch die Oberflächenunterschiede der Scheiben ist die Aufbereitung der Körner intensiver. Darüber hinaus lassen sich durch diese Technik Überlängen und der Kraftaufwand für die Komponenten deutlich reduzieren“, erklärt der für Feldhäcksler zuständige Produktmanager Klaus Kellner.
„Dank seines Aufbaus und der 2,7 fachen Oberfläche gegenüber herkömmlichen Systemen ermöglicht KernelStar auch bei hohen Leistungen und dicken Materialmatten eine sichere Körnerzerstörung.“, so Kellner.

Wann KernelStar als werkseitig installierte Wahlausrüstung für John Deere Feldhäcksler verfügbar sein wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Als Nachrüstsatz ist diese Technologie bereits auf dem Markt erhältlich. „Die neue Technik arbeitet nahtlos mit bereits an John Deere Feldhäckslern  vorhandenen Lösungen zusammen,  so etwa mit den innovativen Erntevor-sätzen, der DuraDrum Vielmessertrommel und dem HarvestLab-Sensor zur Bestimmung von Inhaltsstoffen und der zertifizierten Trockenmasse", so Kellner.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG

Region 2 Sales & Marketing Center

Public Relations
Dr. Oliver Neumann
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim


Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com

Copyright © 2014 Deere & Company.
Alle Rechte vorbehalten.